Tag Archives: Internationalismus

Pfingstcamp im Allgäu – 4.-9. Juni 2022

Pfingstcamp für 6-12jährige 4.-9. Juni 2022 in Sonthofen

Statt eines Sommercamps gibt’s dieses Jahr eine Fahrt schon an Pfingsten. Zusammen lassen wir es uns in Sonthofen im Allgäu gut gehen. Ein Camp mal nur für die Jüngeren von 6 bis 12 Jahren, mit Spiel, Sport, Bastelei, Musik und hoffentlich viel Sonne.

Wir sind Kinder einer Erde

Zum Motto des Pfingstcamps schauen wir uns an, was Kinder in allen Teilen der Welt beschäftigt. Wie geht es ihnen dort? Was finden sie gut, und was gefällt ­ihnen nicht? Was verbindet Kinder auf der ganzen Welt? Was sollten die Erwachsenen von Kindern lernen? Wie können wir ­Kindern helfen, die aus anderen Ländern zu uns kommen?

📍 Sonthofen, Freizeit- und Bildungsstätte der Falken
📆 Samstag, 4. Juni bis Donnerstag, 9. Juni
🧒 für Alle im Alter von 6 — 12 Jahren
💶 50 € (für Mitglieder), 60 € (für Nichtmitglieder)

Für weitere Infos und Anmeldung bitte die Ausschreibung downloaden 👇


Statement mit der DIDF-Jugend: Solidarität mit den Menschen in der Ukraine!

Solidarität mit Menschen in der Ukraine

Erklärung des Bundesverbands der Falken zusammen mit der DIDF-Jugend.

25.02.2022: Wir, die Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken und die DIDF-Jugend, verurteilen den Angriffskrieg auf die Ukraine durch Russland.

Wir zitieren:

Unsere Solidarität gilt den Menschen in der Ukraine und der russischen Friedensbewegung. Wir stehen an der Seite derjeniger, die dort mutig für den Frieden demonstrieren und klarmachen: Das ist nicht ihr Krieg! […] Welche Großmacht am Ende welchen Einfluss geltend machen kann, liegt nicht in unserem Interesse. In unserem Interesse liegt, dass der Krieg beendet wird. […] Wem am Schicksal der Menschen in der Ukraine gelegen ist, die*der muss die Aufnahme und Evakuierung von Flüchtenden fordern […] Internationale Solidarität bedeutet, diesen Menschen zu helfen, sich für sichere Fluchtrouten einzusetzen und für eine sofortige Beendigung des Kriegs zu demonstrieren.

Infos zum IFM-Camp 🏕️

Common Ground Emblem 2022

Von 29. Juli bis 8. August wird es dieses Jahr endlich stattfinden, das Camp Common Ground des International Falcon Movement (IFM). Gastgeberin ist die Organisation Woodcraft Folk, Ort die Kelmarsh Hall and Gardens in  England, ca. 100 km nördlich London.

Hier nun erste wichtige Infos:

  • Wir fahren wahrscheinlich am 30. Juli los, genauere Planungen für Hin- und Rückfahrt werden noch gemacht – höchstwahrscheinlich mit dem Zug
  • Man braucht einen Reisepass! Ein Personalausweis reicht nicht!
  • Corona-Regeln sind noch zu unklar im Moment – es gibt Infos, sobald sie verlässlich sind.
  • Der Teilnahmebeitrag wird bei um die 250 € liegen. Fahrtkosten sind noch nicht ganz klar. Wer weniger Geld hat, wird sicher unterstützt, meldet euch einfach. Wir behandeln solche Anfragen auch sehr vertraulich.
  • Verantwortlich für Südbayern sind Emma und Lana. Bei Fragen, Ideen einfach eine E-Mail an info@falken-muenchen.de schreiben oder an buero@falken-suedbayern.de oder per Instagram an falken.muenchen
  • Voranmeldung ist bereits möglich und erwünscht, bitte mit Name, Alter, Nationalität (wegen Visum) und Impfstatus. Schreibt dazu einfach eine Mail mit diesem Button:

Wir freuen uns schon riesig aufs IFM-Camp!

Antisemitismus, Israel, Islam und die Neue Rechte – Eine Podiumsdiskussion mit Sebastian Voigt und Peter Ullrich

10. April 2019 – Beginn: 19.00 UhrDGB-Haus München – Raum TU09 – Schwanthalerstraße 64 – Eintritt frei, gefördert von der Amadeu-Antonio-Stiftung.

Antisemitismus ist ein umstrittenes Thema – in der politischen Öffentlichkeit ebenso wie im wissenschaftlichen Bereich. Zentrale Fragen kreisen sich um eine adäquate Definition von Antisemitismus, insbesondere in seiner israelbezogenen Spielart, um die Relevanz von islamischem Antisemitismus, vor allem im Verhältnis zu dem der politischen Rechten, um die Verlässlichkeit offizieller Polizeistatistiken, sowie um die Existenz (un-)gerechtfertigter Antisemitismusvorwürfe – mehr Infos unter https://lbga-muenchen.org/veranstaltungen/

Solidarität mit Nico! Wir zeigen Flagge

Unser Genosse Nico, Vorsitzender der Nürnberger Falken, soll kriminalisiert werden: Weil er einen roten Stern gehalten hat, wird ihm vorgeworfen, Symbole einer verbotenen Organisation gezeigt zu haben. Diesen völlig absurden Vorwurf erlaubt sich die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, weil Nico sich solidarisch mit den Kämpfen für Frieden und demokratische Selbstverwaltung in Nordsyrien gezeigt hat. Wir schließen uns seinen Forderungen an:

  • keine Waffenexporte in die Türkei
  • Schluss mit der Kriminalisierung kurdischer Aktivist*innen
  • Abzug aller türkischen Truppen aus den kurdischen Gebieten in Syrien

Mehr zu Nicos Kampf und Verfahren findet ihr unter http://www.falken-nuernberg.de/?p=2348

Frühlingsfest am 14. Mai 2016

Am Samstag, 14. Mai, steigt von 15 bis 19 Uhr das Frühlingsfest auf dem Abenteuerspielplatz Utopia (beim Sepp-Linsenmeier-Haus, Ottobrunner Str. 10). Wir bieten dort Aktionen zum Thema „Freundschaft International“:

  • Eine Ausstellung der am 1. Mai gemalten Bilder zum Thema
  • Malwände, auf denen neue Bilder zum Thema gemalt werden können
  • Meinungswand, auf die Gäste ihre Ideen zum Motto aufschreiben
  • Luftballons, die unsere Postkarten (siehe unten) zum Thema in die Weite tragen

Wir freuen uns auf den Besuch von Groß und Klein!

Postkarte vorn

Postkarte Freundschaft International

Postkarte hinten

Postkarte Freundschaft International